· 

"Krieg beginnt dort!" - Aktionen vor Tower Barracks

„Krieg beginnt dort!“ Erste Aktion vor Einfahrt zu US-Depot Dülmen.

Mit Ende der feucht-kalten Monate haben die Friedensfreunde Dülmen wieder ihre Aktionen vor dem US-Waffenlager in den Tower Barracks Dülmen begonnen.


„Krieg beginnt dort!“ Erste Aktion vor Einfahrt zu US-Depot

Pressemitteilung von Von Michael Stiels-Glenn

Mit Ende der feucht-kalten Monate haben die Friedensfreunde Dülmen wieder ihre Aktionen vor dem US-Waffenlager in den Tower Barracks Dülmen begonnen. „Wer Krieg führen will, braucht Waffen. Diese Waffen holt man im Kriegsfall aus Waffendepots wie dem der US-Army in den ehemaligen Tower Barracks. Deshalb beginnt ein Krieg genau dort, wo Waffen lagern. Nur wenige Leute wissen, dass nur drei Kilometer vom Dülmener Stadtzentrum Ausrüstung und schwere Waffen für 4.000 Soldaten gelagert werden. Deshalb wollen wir ab heute vor der Einfahrt 

zu den Tower Barracks darauf aufmerksam machen - und zwar 

regelmäßig“, so die Friedensfreunde Dülmen in ihrer Presseerklärung. Am Freitag saßen zunächst zwei Aktivisten zwischen 15 und 17 Uhr vor dem US-Depot und zählten dabei die einfahrenden und ausfahrenden Fahrzeuge. Viele vorbeifahrende Autofahrer winkten den Friedensaktivisten freundlich zu. Auch viele Zivilangestellte, die bei der US-Army arbeiten, hoben an der Ausfahrt ihres Arbeitsplatzes freundlich ihren Daumen. Auch einige Gäste schauten bei der ersten Aktion vorbei und trugen sich in ein Gästebuch ein. Weitere Aktionen sollen folgen.


Und so sah es die Presse

Dülmener Zeitung, 04.06.2019

2. Aktion vor Einfahrt zu US-Depot am 07.06.2019

Am vergangenen Freitag saßen erneut fünf Friedensaktivisten vor der Zufahrt zu den Tower Barracks Dülmen, um darauf aufmerksam zu machen, dass dort Krieg beginnt. Die Aktion wird am kommenden Freitag (14. Juni 2019 um 15.30 Uhr) wiederholt. Gäste und Besucher sind herzlich willkommen.

3. Aktion vor Einfahrt zu US-Depot am 14.06.2019

Dritte Woche in Folge: Mahnwache vor der Zufahrt zu den Tower Barracks Dülmen.

Dieses Mal (auch wieder) mit dabei: Klaus, Franz, Thomas, Penelope und Michael.

Das Wetter spielt mit, es ist warm, die Security kommt mehrfach nach vorn gefahren und beobachtet - und fotografiert uns sich auch fürs Familienalbum. Ich denke, die werden immer misstrauischer - weil wir NICHTS machen. Wir sitzen nur, um mit Loriot zu sprechen.

Wieder grüßen viele Autofahrer - zum ersten Mal von zwei jungen Männern der Zuruf: "Ey, Ihr Spastis!" Na, die müssen es ja wissen

4. Aktion vor Einfahrt zu US-Depot am 21.06.2019

Erneute Mahnwache an der Zufahrt zu den Tower Barracks: KRIEG BEGINNT DORT!

Die 6 Aktiven haben die Wache bei Kaffee, Säften und Kuchen genossen, wir wurden nicht nur wahrgenommen, sondern zwei Menschen hielten an, um sich zu informieren, was wir da tun. Man muss eben Geduld haben

Kommentar schreiben

Kommentare: 0